hy Podcast 19

Folge 19: Julia Bösch, warum sind so wenige Gründer Frauen?

Podcast
Datum
27/04/2018
Alle Episoden anzeigen

Shownotes

Julia Bösch ist Gründerin und Geschäftsführerin des Online-Herrenausstatters Outfittery. Eine halbe Million Männer vertraut auf die Dienste ihrer Firma und lässt sich von den Stylistin aus der Ferne bei der Ausstaffierung beraten. Outfittery gilt als eine der kreativsten Gründungen im Online-Handel.

Unter den deutschen Gründern gibt es zu wenige Frauen. Warum ist das so? Im Gespräch mit Christoph Keese schildert Julia Bösch, wie sie ihr eigenes Unternehmen zum Erfolg geführt hat und dass sie auf ihrem Weg an keiner Stelle Diskriminierung erleben musste. Geldgeber, Mitarbeiter, andere Gründer sowie ihr ganzes Umfeld haben sie unterstützt und ermutigt. Julia Bösch rät Frauen, mehr Mut zu fassen und ein eigenes Unternehmen zu starten. Sie wünscht sich, dass noch mehr erfolgreiche Frauen aktiv als Vorbilder in Erscheinung treten.

Außerdem stellt Julia Bösch dar, wie sie den Wandel des Handels sieht. Aus ihrer Sicht gibt es keine Sparte des Handels, die von der Digitalisierung verschont bleibt. Sie entwirft eine Typologie der Modekunden und skizziert, welche Gruppe sich wie in der digitalen Welt verhält.

Ähnliche Podcasts
Ähnliche Podcasts