header

Startups erobern die Logistikbranche im DACH-Raum

Logistik & Supply Chain
Beschreibung

Startups sind im Bereich Logistik & Supply Chain im DACH-Raum von großer Bedeutung. Der Markt für Logistikdienstleistungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz hat ein Gesamtvolumen von etwa 280 Milliarden Euro und wächst jährlich um 2,5%. In diesem Bereich gibt es derzeit mehr als 1.000 Startups, die innovative Lösungen für die Logistikbranche entwickeln.

Die meisten Startups konzentrieren sich auf die Bereiche E-Commerce-Logistik, Lieferkettenoptimierung, Lager- und Bestandsmanagement sowie Transport- und Flottenmanagement. Zu den bekanntesten Gründern in diesem Bereich gehören Stefan Seltz-Axmacher von Stedi, Christian Brüggemann von Instafreight, Johannes Plehn von Fliit und Johannes Reck von GetYourGuide.

Zu den vielversprechendsten Startups im Bereich Logistik & Supply Chain gehören Sennder, das eine digitale Plattform für LKW-Transporte anbietet, Instafreight, das eine Frachtmanagement-Plattform betreibt, und Fliit, das eine Plattform für die Lieferung von Lebensmitteln und Getränken an Restaurants und Einzelhändler entwickelt hat.

Zu den wichtigsten Investoren im Bereich Logistik & Supply Chain gehören Cherry Ventures, Project A Ventures und Rocket Internet. Darüber hinaus gibt es in der DACH-Region zwei wichtige Universitätsprogramme, die den Sektor prägen: das Logistik-Programm an der TU München und das Supply Chain Management-Programm an der Universität St. Gallen.

Insgesamt ist der Logistik- und Supply-Chain-Sektor im DACH-Raum ein vielversprechendes Feld für Startups, die innovative Lösungen entwickeln, um die Effizienz und Nachhaltigkeit der Lieferketten zu verbessern.

Startups sind im Bereich Logistik & Supply Chain im DACH-Raum von großer Bedeutung. Der Markt für Logistikdienstleistungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz hat ein Gesamtvolumen von etwa 280 Milliarden Euro und wächst jährlich um 2,5%. In diesem Bereich gibt es derzeit mehr als 1.000 Startups, die innovative Lösungen für die Logistikbranche entwickeln.

Die meisten Startups konzentrieren sich auf die Bereiche E-Commerce-Logistik, Lieferkettenoptimierung, Lager- und Bestandsmanagement sowie Transport- und Flottenmanagement. Zu den bekanntesten Gründern in diesem Bereich gehören Stefan Seltz-Axmacher von Stedi, Christian Brüggemann von Instafreight, Johannes Plehn von Fliit und Johannes Reck von GetYourGuide.

Zu den vielversprechendsten Startups im Bereich Logistik & Supply Chain gehören Sennder, das eine digitale Plattform für LKW-Transporte anbietet, Instafreight, das eine Frachtmanagement-Plattform betreibt, und Fliit, das eine Plattform für die Lieferung von Lebensmitteln und Getränken an Restaurants und Einzelhändler entwickelt hat.

Zu den wichtigsten Investoren im Bereich Logistik & Supply Chain gehören Cherry Ventures, Project A Ventures und Rocket Internet. Darüber hinaus gibt es in der DACH-Region zwei wichtige Universitätsprogramme, die den Sektor prägen: das Logistik-Programm an der TU München und das Supply Chain Management-Programm an der Universität St. Gallen.

Insgesamt ist der Logistik- und Supply-Chain-Sektor im DACH-Raum ein vielversprechendes Feld für Startups, die innovative Lösungen entwickeln, um die Effizienz und Nachhaltigkeit der Lieferketten zu verbessern.

Mehr anzeigen
Mehr anzeigen
Startups
Investoren
News
Artikel
Podcasts
Fulfillment
Fulfillment
Podcasts
Alle 378 anzeigen
Essenslieferdienste
Stammgast Sven Schmidt (#688)
14/04/2024
Fulfillment
Fulfillment
Fulfillment
Künstliche Intelligenz
E-Commerce
Events