t3n Podcast 138

Kevin Kühnert und Lars Klingbeil: Wie muss sich Politik nach Rezo verändern?

Podcast
Datum
14/06/2019
Alle Episoden anzeigen

Shownotes

Kühnert und Klingbeil könnten kaum unterschiedlicher sein: Der eine ist Vorsitzende der Jungen Sozialisten, der andere Mitglied des Seeheimer Kreises – der als konservativer Flügel der SPD-Fraktion bekannt ist. Während Kühnert als überzeugter Sozialist über die Überwindung des Kapitalismus nachdenkt, will Klingbeil ihn „lediglich“ stärker als bisher regulieren. Dennoch treten sie gemeinsam auf, wollen die Zukunft der SPD gestalten wollen. Und sie eint nicht zuletzt eine besondere Nähe zu neuen Medien.

Die beiden t3n-Chefredakteure Stephan Dörner und Luca Caracciolo haben Kühnert und Klingbeil zu Gast im t3n Podcast. Sie sprechen mit ihnen, wie Rezo die politische Kommunikation im Netz verändert hat. Kühnert: „Wir müssen von diesem Standesdünkel wegkommen, dass nur Leute, die 40 Jahre durch eine harte Politik- und Medienschule gegangen sind, entscheiden dürfen, was wichtig ist!“ Was für Konsequenzen ziehen sie für die SPD aus dem Video des YouTubers, das mittlerweile über 15 Millionen Views hat? „Kommunikation muss sich einfach noch sehr viel stärker ändern. Wir müssen noch mehr auf den neuen Kanälen unterwegs sein“, so Klingbeil. Dabei verweist er auf das Antwortvideo der SPD auf Rezo, dass Klingbeil mit Kühnert und dem Europaabgeordneten Tiemo Wölken spontan aufgenommen haben, als sie bei der E-Sport-Factory in Osnabrück zu Besuch waren. „Wir haben einen Take aufgenommen und sofort gesendet.“

In der zweiten Hälfte des Podcasts stellen Caracciolo und Dörner dann die großen Zukunftsfragen: Muss Facebook zerschlagen werden? Ist eine Digitalsteuer auf europäischer Ebene nötig? Wie gehen wir mit der Transformation der Arbeitswelt um? Braucht es ein bedingungsloses Grundeinkommen? Wie können auch in Europa wettbewerbsfähige Plattformen im Netz entstehen?

Und nicht zuletzt geht es um die Gretchenfragen, die sich im Moment der gesamte Politikbetrieb und die deutsche Öffentlichkeit fast täglich stellt: Stehen Kühnert und Klingbeil für den Vorsitz der Partei bereit? Und vor allem auch: Wie lange hält die große Koalition eigentlich noch? Kühnert: „Das würde ich auch gerne wissen, Lars.“ Klingbeil: „Zumindest so lange, bis der Podcast online geht.“

Sponsor-Hinweis (Anzeige): Der heutige Podcast wird gesponsert von Awork, einem digitalen Assistenten für Projekte, Aufgaben und Zeiterfassung: www.awork.io/t3n/