Startup Insider 2573

Spacetek Technology sammelt Millionen für Massenspektrometrie-Technologie ein (Swisscom Ventures • SpaceTech • Spectrum Moonshot Fund)

Podcast
Datum
31/10/2023
Alle Episoden anzeigen
Höre den Podcast auf deinem Lieblingsplayer

In der Nachmittagsfolge begrüßen wir heute Maximilian Rothenberger, Chief Commercial Officer und Head of Sales von Spacetek Technology, und sprechen mit ihm über die erfolgreich abgeschlossene Seed-Finanzierungsrunde in Höhe von 5,8 Millionen Schweizer Franken.

Spacetek Technology entwickelt und produziert Flugzeit-Massenspektrometer, die von der Raumfahrttechnologie inspiriert sind, um komplexe industrielle Prozesse voranzutreiben. Die Massenspektrometrie ist eine Analysetechnik für die Charakterisierung der chemischen Zusammensetzung von gasförmigen, flüssigen und festen Proben. Es gibt mehrere Arten von Massenspektrometern. Flugzeit-Massenspektrometer haben in den letzten Jahren dank ihrer hohen Leistung und mechanischer Robustheit für Laboranwendungen an Bedeutung gewonnen. Inline- und Feldanwendungen konnten die überlegene Leistung von Flugzeit-Massenspektrometern oft nicht nutzen, weil diese Instrumente zu groß waren. Die Technologie des Startups ermöglicht kleine Massenspektrometer, die dennoch leistungsstark sind. Der Schwerpunkt liegt auf der Lösung kritischer Ertragsprobleme, indem die Echtzeit-Analyse von Prozessgasen erheblich verbessert wird und somit niedrigere Ausschussraten ermöglicht werden. Das Startup wurde im Jahr 2018 von Bernhard Seewer, Jürg Jost, Lukas Hofer, Maximilian Rothenberger und Mischa Wyssmann in Bern gegründet. Mittlerweile hat das Unternehmen das Vertrauen mehrerer kommerzieller Partner in Deutschland, Israel, Korea und Japan gewinnen können und kann ein schnell wachsendes Netzwerk in Asien, Europa und den USA vorweisen.

In einer Seed-Runde hat Spacetek Technology nun 5,8 Millionen Schweizer Franken unter der Führung von Swisscom Ventures eingesammelt. Neben den bestehenden Aktionären hat sich auch der Spectrum Moonshot Fund an der Runde beteiligt. Das frische Kapital soll das Schweizer Startup in die Lage versetzen, die Fertigungsprozesse zu verbessern, Abfall zu reduzieren und die Gesamtleistung zu steigern. Zudem möchte Spacetek Technology weiterhin Innovationen im Bereich der industriellen Prozessanalyse vorantreiben.

🚀📰 Entdecke die neuesten Trends und Innovationen aus den verschiedensten Branchen! Abonniere unsere brandneuen Themen-Newsletter zu FinTech, ClimateTech, SpaceTech und KI, um keine wichtigen Informationen und fesselnden Neuigkeiten zu verpassen.

Ähnliche Podcasts