Startup Insider 1020

Revenue-Based Financing Investoren im Profil - Interview mit Mariam Koorang über Revenue-based Financing von Clearco

Podcast
Datum
16/06/2022
Episode #1020 mit:
Christian Stein
Partner
Riverside Acceleration Capital
CEO
Startup Insider
Alle Episoden anzeigen
Höre den Podcast auf deinem Lieblingsplayer

Revenue-Based Financing Investoren im Profil: Clearco und Riverside Acceleration Capital

Der Startup Insider Podcast informiert von Montag bis Sonntag bis zu viermal am Tag über die aktuellen Nachrichten, Trends und Investments aus der Wirtschaft, Digital- und Startup-Szene. Damit bildet Startup Insider das tägliche Must Have/Must Listen für die Startup-Welt.

Thema der heutigen Folge
Interview mit Mariam Koorang, General Manager DACH von Clearco und Christian Stein, Partner von Riverside Acceleration Capital

Kurze Hinweise vorab
Zum Startup Insider Podcast kommst Du hier über unsere Plattform.
Wunschgäste für den Startup Insider Podcast bitte hier in die Kommentare schreiben.

In der heutigen Folge geht es u.a. um
In der Mittagsfolge stellen wir heute zwei Anbieter mit einem umsatzbasierten Finanzierungsmodell namens Revenue-based Financing vor.
Revenue-based Financing bedeutet, dass der entsprechende Investor im Gegenzug für ein Investment eine prozentuale Beteiligung an den Umsätzen des finanzierten Unternehmens erhält. Diese Umsatzbeteiligung läuft so lange bis eine im Vorhinein vereinbarte maximale Rückzahlungssumme erreicht ist. Das Unternehmen erhält also ein Investment und gibt anstelle von Anteilen für einen gewissen Zeitraum einen Teil der monatlichen Umsätze ab.
Den Anfang macht Mariam Koorang, General Manager DACH von Clearco. Der kanadische E-Commerce-Investor wurde im Jahr 2015 von Michele Romanow, Andrew D’Souza, Ivan Gritsiniak, Charlie Feng und Tanay Delima gegründet. Clearco stellt Startups eigenkapitalfreie Finanzierungslösungen zur Verfügung. Darüber hinaus erhalten Founder umgehenden Zugang zu einem globalen Netzwerk von Partnern. Dabei hat das Finanzunternehmen mit mehr als 3 Milliarden Euro in mehr als 7.000 Online-Unternehmen und Marken investiert, darunter u.a. Vanity Planet, Glamnetic, Public Goods, Soludos und Monos. Clearco plant nun einen Deutschland-Start mit einem Investitionsvolumen in Höhe von 500 Millionen Euro. Damit erweitert es die Abdeckung der Märkte in den Vereinigten Staaten, Kanada, Australien, Großbritannien, Irland und den Niederlanden.
Unser zweiter Gast ist Christian Stein, Partner von Riverside Acceleration Capital (RAC). Das 1988 in New York gegründete Unternehmen versteht sich mit seinem Revenue-based Financing als langfristiger Kapitalpartner für B2B-Softwareunternehmen. Dabei hat RAC den Anspruch, die Portfoliounternehmen über mehrere Runden zu finanzieren und ihnen als strategischer Partner zum effizienten Wachstum zu verhelfen. Mit 3 Niederlassungen in den USA und Deutschland verfügt RAC über eine direkte Präsenz in Nordamerika und Europa. Insgesamt hat der umsatzbasierte Investor 51 Unternehmen in 8 Ländern finanziert, u.a. CircleLink, Cloudlex, LeftShift, Purple, Quivers, SportsRecruits, Turtl, Freightwise, Apica, Casavi, Deckcommerce und SuitePad.

Viel Spaß dabei!

____

Unser heutiger Gast

Hier findest du Christian Stein auf LinkedIn.

Über

Interview mit Mariam Koorang, General Manager DACH von Clearco und Christian Stein, Partner von Riverside Acceleration Capital
In der Mittagsfolge stellen wir heute zwei Anbieter mit einem umsatzbasierten Finanzierungsmodell namens Revenue-based Financing vor.
Revenue-based Financing bedeutet, dass der entsprechende Investor im Gegenzug für ein Investment eine prozentuale Beteiligung an den Umsätzen des finanzierten Unternehmens erhält. Diese Umsatzbeteiligung läuft so lange bis eine im Vorhinein vereinbarte maximale Rückzahlungssumme erreicht ist. Das Unternehmen erhält also ein Investment und gibt anstelle von Anteilen für einen gewissen Zeitraum einen Teil der monatlichen Umsätze ab.
Den Anfang macht Mariam Koorang, General Manager DACH von Clearco. Der kanadische E-Commerce-Investor wurde im Jahr 2015 von Michele Romanow, Andrew D’Souza, Ivan Gritsiniak, Charlie Feng und Tanay Delima gegründet. Clearco stellt Startups eigenkapitalfreie Finanzierungslösungen zur Verfügung. Darüber hinaus erhalten Founder umgehenden Zugang zu einem globalen Netzwerk von Partnern. Dabei hat das Finanzunternehmen mit mehr als 3 Milliarden Euro in mehr als 7.000 Online-Unternehmen und Marken investiert, darunter u.a. Vanity Planet, Glamnetic, Public Goods, Soludos und Monos. Clearco plant nun einen Deutschland-Start mit einem Investitionsvolumen in Höhe von 500 Millionen Euro. Damit erweitert es die Abdeckung der Märkte in den Vereinigten Staaten, Kanada, Australien, Großbritannien, Irland und den Niederlanden.
Unser zweiter Gast ist Christian Stein, Partner von Riverside Acceleration Capital (RAC). Das 1988 in New York gegründete Unternehmen versteht sich mit seinem Revenue-based Financing als langfristiger Kapitalpartner für B2B-Softwareunternehmen. Dabei hat RAC den Anspruch, die Portfoliounternehmen über mehrere Runden zu finanzieren und ihnen als strategischer Partner zum effizienten Wachstum zu verhelfen. Mit 3 Niederlassungen in den USA und Deutschland verfügt RAC über eine direkte Präsenz in Nordamerika und Europa. Insgesamt hat der umsatzbasierte Investor 51 Unternehmen in 8 Ländern finanziert, u.a. CircleLink, Cloudlex, LeftShift, Purple, Quivers, SportsRecruits, Turtl, Freightwise, Apica, Casavi, Deckcommerce und SuitePad.

Für wen ist diese Podcastfolge relevant?
Dieser Podcast könnte für Investoren, Gründer und Unternehmer interessant sein, die sich für Revenue-Based Financing interessieren. Es könnte auch für Menschen interessant sein, die mehr über die beiden Anbieter Clearco und Riverside Acceleration Capital erfahren möchten.

Über den Host der heutigen Folge:
Jan Thomas (Gründer & CEO von Startup Insider) ist seit über 10 Jahren von
der Startup-Szene infiziert. Vor der Gründung von Startup Insider war er Inhaber
einer Medienagentur in Frankfurt am Main, Herausgeber der bekannten Startup-
Magazine Berlin Valley und ‘the Hundert’ sowie Veranstalter erfolgreicher Startup-
Eventformate. Er ist ein ausgewiesener Digital-Experte & Netzwerker. Seit 2011
lebt er in der Startup-Metropole Berlin.
Connecte dich mit Jan Thomas auf LinkedIn.

____

Danke für Deinen Support!
Das gesamte Team von Startup Insider arbeitet mit großem Engagement daran, jede Podcast-Folge zu einem besonderen Erlebnis zu machen. Da wir uns stetig weiterentwickeln möchten, freuen wir uns sehr über Dein Feedback!

Wenn Dir die Folge gefallen hat und Du uns unterstützen möchtest, bewerte uns doch bitte mit 5 Sternen auf Apple oder Spotify. Vielleicht kennst Du auch jemanden, den Du unseren Podcast weiterempfehlen könntest?! Beides würde uns unglaublich viel bedeuten und dabei helfen, dass wir noch mehr Startup-Enthusiastinnen und -enthusiasten mit diesem Podcast erreichen. DANKE!!!

____

Anregungen und Kontakt
Hast Du Fragen, Kommentare, Anregungen, Themenwünsche oder Kritik, die Du uns mitteilen möchtest? Schreib uns gerne eine Nachricht an podcast@startup-insider.com oder finde auf unserem Navigator den richtigen Weg zu deinem Anliegen: Podcastgast-Vorschläge, Pressemeldungen, Jobanzeigen schalten etc.

Und vergiss nicht, unseren Podcast zu abonnieren 😉 Die Links findest Du oben in den Shownotes.

Werbung
Falls auch Du deine Werbung in unserem Podcast hören möchtest, beraten wir Dich gerne dazu. Buche hier einen kostenfreien Strategie-Call oder lade unsere Mediadaten herunter.

____

Produktion
Redaktion:
Nina Weidenauer, Kyra Buers

Produktion & Coverdesign:
Bela Wolfenberg

Herausgeber im Sinne des Presserechts:
Jan Thomas

Unser Podcast dient nicht als Anlageempfehlung!

Ähnliche Podcasts