Munich Startup 15

Münchner Foodtech-Startups, Geld für Build38, Personio wird zum Unicorn

Podcast
Datum
28/01/2021
Alle Episoden anzeigen

Die 15. Folge unseres Podcasts zur Startup-Szene in München widmet sich der Foodtech-Branche. Die Ernährungsindustrie gehört zu den fünf größten Industriezweigen in Deutschland und generiert Umsätze von über 180 Milliarden Euro jährlich. Der Markt wird von einigen Giganten stark bestimmt, aber Food-Startups schaffen es immer wieder, sich mit innovativen Produkten überzeugende Marktanteile zu sichern.

Ein Zahlencheck zeigt, dass sich in der bayrischen Landeshauptstadt 70 Startups irgendwie mit dem Thema Food beschäftigen. Dazu zählen unterschiedlichste Kategorien: B2B oder B2C, Technologien für den Agrarsektor, Logistik für den Lebensmittelbereich, Onlinemarktplätze für Tierfutter und noch vieles mehr. Wir beschränken uns dieses Mal aber auf Startups, die innovative regionale Lebensmittel produzieren – also lecker Essen und Trinken. Das sind: Pläin, Yfood, Wisefood, Greenforce und Happy Ocean Foods.

Im Anschluss nehmen wir zudem noch das Mobile-Security-Startup Build38 unter die Lupe. Das 2018 gegründete Spin-out des Münchner Konzerns Giesecke+Devrient hat in einer Pre-Series-A-Fnanzierungsrunde erfolgreich 3 MIllionen Euro eingesammlt. WIr erklären euch, was das Startup so erfolgreich macht und stellen euch dabei auch dessen Haptinvestor G+D Ventures genauer vor.

Den Event-Teil des Podcasts haben wir dieses Mal übrigens durch ein Einhorn-Spezial ersetzt. Wir blicken auf den Werdegang des HR-Startups Personio, das mit seiner kürzlich erfolgten Series-D-Finanzierung mehr als 103,5 Millionen Euro (125 Millionen Dollar) einsammeln konnte und nun mit einer Bewertung von deutlich über einer MIlliarde Dollar als viertes Unicorn aus München gilt. Dabei stellen wir uns auch die Frage: Welche Auswirkungen hat so ein Einhorn auf das Ökosystem, aus dem es stammt?

Ähnliche Podcasts
Ähnliche Podcasts