header

Virtualisierung Startups prägen DACH-Region Markt.

Virtualisierung
Beschreibung

Startups sind für die Virtualisierung Branche in der DACH-Region von großer Bedeutung. Laut einer Studie von Statista wird der Markt für Virtualisierung in Deutschland bis 2023 auf rund 4,4 Milliarden Euro wachsen. In Österreich betrug das Marktvolumen 2019 rund 254 Millionen Euro. In der Schweiz lag der Umsatz für Virtualisierungslösungen im Jahr 2020 bei rund 630 Millionen Schweizer Franken. Die Anzahl der Startups in der Virtualisierung Branche steigt stetig an. Laut Crunchbase gibt es derzeit über 200 Startups allein in Deutschland, die sich auf Virtualisierung spezialisiert haben. Die meisten davon befinden sich in Berlin, München und Hamburg. Die häufigsten Bereiche, in denen Startups in der Virtualisierung Branche tätig sind, sind Cloud Computing, Künstliche Intelligenz, Big Data und Cybersecurity.

Zu den Gründern, die die Virtualisierung Branche in der DACH-Region maßgeblich beeinflussen, gehören unter anderem Daniel Dines, Gründer von UiPath, einem Unternehmen, das sich auf Robotic Process Automation spezialisiert hat. Auch Andreas von Bechtolsheim, einer der Gründer von Sun Microsystems, hat großen Einfluss auf die Branche. Ein weiterer erfolgreicher Gründer ist Oliver Tuszik, CEO von Cisco Deutschland.

Unter den Startups sind Unternehmen wie AnyDesk, ein Remote-Desktop-Tool, oder Vizrt, ein Anbieter von Software für die Broadcast-Industrie, zu nennen. Auch die in Berlin ansässige Firma Zeitgold, die Künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen nutzt, um Buchhaltungsprozesse zu automatisieren, ist ein vielversprechendes Beispiel.

Startups sind für die Virtualisierung Branche in der DACH-Region von großer Bedeutung. Laut einer Studie von Statista wird der Markt für Virtualisierung in Deutschland bis 2023 auf rund 4,4 Milliarden Euro wachsen. In Österreich betrug das Marktvolumen 2019 rund 254 Millionen Euro. In der Schweiz lag der Umsatz für Virtualisierungslösungen im Jahr 2020 bei rund 630 Millionen Schweizer Franken. Die Anzahl der Startups in der Virtualisierung Branche steigt stetig an. Laut Crunchbase gibt es derzeit über 200 Startups allein in Deutschland, die sich auf Virtualisierung spezialisiert haben. Die meisten davon befinden sich in Berlin, München und Hamburg. Die häufigsten Bereiche, in denen Startups in der Virtualisierung Branche tätig sind, sind Cloud Computing, Künstliche Intelligenz, Big Data und Cybersecurity.

Zu den Gründern, die die Virtualisierung Branche in der DACH-Region maßgeblich beeinflussen, gehören unter anderem Daniel Dines, Gründer von UiPath, einem Unternehmen, das sich auf Robotic Process Automation spezialisiert hat. Auch Andreas von Bechtolsheim, einer der Gründer von Sun Microsystems, hat großen Einfluss auf die Branche. Ein weiterer erfolgreicher Gründer ist Oliver Tuszik, CEO von Cisco Deutschland.

Unter den Startups sind Unternehmen wie AnyDesk, ein Remote-Desktop-Tool, oder Vizrt, ein Anbieter von Software für die Broadcast-Industrie, zu nennen. Auch die in Berlin ansässige Firma Zeitgold, die Künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen nutzt, um Buchhaltungsprozesse zu automatisieren, ist ein vielversprechendes Beispiel.

Mehr anzeigen
Mehr anzeigen
Startups
News