header

Luftfahrtindustrie im DACH-Raum: Startups wachsen.

Luftfahrt
Beschreibung

Startups spielen eine immer wichtigere Rolle in der Luftfahrtindustrie im DACH-Raum. Der Markt wächst stetig und wird bis 2023 ein Volumen von 13,5 Mrd. Euro erreichen (Quelle: Statista). Insgesamt gibt es in der Branche mehr als 500 Startups, die sich auf Bereiche wie Drohnen, Flugüberwachung und KI spezialisiert haben.

Zu den innovativsten Unternehmen zählen Wingcopter, das autonome Drohnen für humanitäre Einsätze entwickelt, Lilium Aviation, das mit seinen elektrischen Senkrechtstartern die Zukunft des Luftverkehrs revolutionieren will, und das Schweizer Unternehmen Daedalean, das sich auf die Entwicklung von autonomen Flugsystemen spezialisiert hat (Quelle: Startupticker).

Zu den Gründern, die die Branche prägen, zählen Matthias Buhl von Volocopter, der das Unternehmen 2011 gründete, sowie der Gründer von Wingtra, Maximilian Boosfeld. Auch Alexander Zosel, Mitgründer von Lilium Aviation, hat mit seinem Unternehmen bereits für Aufsehen gesorgt.

Investoren wie Earlybird oder der High-Tech Gründerfonds sehen großes Potenzial in der Branche und investieren in vielversprechende Startups wie Wingcopter oder Lilium Aviation. Die Luftfahrtindustrie wird somit auch in Zukunft stark von innovativen Startups geprägt sein.

Startups spielen eine immer wichtigere Rolle in der Luftfahrtindustrie im DACH-Raum. Der Markt wächst stetig und wird bis 2023 ein Volumen von 13,5 Mrd. Euro erreichen (Quelle: Statista). Insgesamt gibt es in der Branche mehr als 500 Startups, die sich auf Bereiche wie Drohnen, Flugüberwachung und KI spezialisiert haben.

Zu den innovativsten Unternehmen zählen Wingcopter, das autonome Drohnen für humanitäre Einsätze entwickelt, Lilium Aviation, das mit seinen elektrischen Senkrechtstartern die Zukunft des Luftverkehrs revolutionieren will, und das Schweizer Unternehmen Daedalean, das sich auf die Entwicklung von autonomen Flugsystemen spezialisiert hat (Quelle: Startupticker).

Zu den Gründern, die die Branche prägen, zählen Matthias Buhl von Volocopter, der das Unternehmen 2011 gründete, sowie der Gründer von Wingtra, Maximilian Boosfeld. Auch Alexander Zosel, Mitgründer von Lilium Aviation, hat mit seinem Unternehmen bereits für Aufsehen gesorgt.

Investoren wie Earlybird oder der High-Tech Gründerfonds sehen großes Potenzial in der Branche und investieren in vielversprechende Startups wie Wingcopter oder Lilium Aviation. Die Luftfahrtindustrie wird somit auch in Zukunft stark von innovativen Startups geprägt sein.

Mehr anzeigen
Mehr anzeigen
Startups
Investoren
News
Podcasts
Podcasts
Alle 37 anzeigen