Lifescience-Startups in DACH-Region auf Erfolgskurs.

Lifescience
Beschreibung

Startups spielen eine wichtige Rolle im Lifescience-Bereich in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Laut Statista wird der Gesamtmarkt für Lifesciences in der DACH-Region bis 2023 auf 135,5 Milliarden US-Dollar wachsen. Derzeit gibt es mehr als 700 Lifescience-Startups in der Region, die in Bereichen wie Biotechnologie, Pharmazeutika, Medizintechnik und Diagnostik arbeiten.

Zu den häufigsten Innovationsfeldern gehören personalisierte Medizin, künstliche Intelligenz und digitale Gesundheit. Zu den Gründern, die die Branche prägen, gehören Dr. Sebastian Weis von der Berliner Firma Inveox, die ein automatisiertes Probenmanagementsystem entwickelt hat, sowie Dr. med. Dominik Sievert von der Münchener Firma Smart4Diagnostics, die eine innovative Diagnoselösung für den Nachweis von Infektionskrankheiten entwickelt hat. Ein weiterer erfolgreicher Gründer ist Dr. Patrick Gruber von Gevo, einem US-amerikanischen Unternehmen, das Biokraftstoffe aus nachhaltigen Rohstoffen herstellt.

Unter den Investoren, die die Lifescience-Industrie in der DACH-Region unterstützen, befinden sich unter anderem die Schweizer Venture-Capital-Gesellschaften BioMedPartners und VI Partners sowie der deutsche Risikokapitalgeber Earlybird. Mit ihrem Engagement tragen sie dazu bei, dass Innovationen schneller auf den Markt kommen und Menschen schneller von neuen Medikamenten und Behandlungsmöglichkeiten profitieren.

Startups spielen eine wichtige Rolle im Lifescience-Bereich in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Laut Statista wird der Gesamtmarkt für Lifesciences in der DACH-Region bis 2023 auf 135,5 Milliarden US-Dollar wachsen. Derzeit gibt es mehr als 700 Lifescience-Startups in der Region, die in Bereichen wie Biotechnologie, Pharmazeutika, Medizintechnik und Diagnostik arbeiten.

Zu den häufigsten Innovationsfeldern gehören personalisierte Medizin, künstliche Intelligenz und digitale Gesundheit. Zu den Gründern, die die Branche prägen, gehören Dr. Sebastian Weis von der Berliner Firma Inveox, die ein automatisiertes Probenmanagementsystem entwickelt hat, sowie Dr. med. Dominik Sievert von der Münchener Firma Smart4Diagnostics, die eine innovative Diagnoselösung für den Nachweis von Infektionskrankheiten entwickelt hat. Ein weiterer erfolgreicher Gründer ist Dr. Patrick Gruber von Gevo, einem US-amerikanischen Unternehmen, das Biokraftstoffe aus nachhaltigen Rohstoffen herstellt.

Unter den Investoren, die die Lifescience-Industrie in der DACH-Region unterstützen, befinden sich unter anderem die Schweizer Venture-Capital-Gesellschaften BioMedPartners und VI Partners sowie der deutsche Risikokapitalgeber Earlybird. Mit ihrem Engagement tragen sie dazu bei, dass Innovationen schneller auf den Markt kommen und Menschen schneller von neuen Medikamenten und Behandlungsmöglichkeiten profitieren.

Mehr anzeigen
Mehr anzeigen
Startups
Investoren
News
Podcasts