header

Femtech-Branche in der DACH-Region boomt

Femtech
Beschreibung

Die Femtech-Branche erlebt in der DACH-Region derzeit ein starkes Wachstum und bietet Gründern und Investoren vielversprechende Möglichkeiten. Der globale Markt für Femtech-Produkte wird bis 2025 auf rund 60 Milliarden US-Dollar geschätzt (Quelle: ResearchAndMarkets). In der DACH-Region gibt es bereits über 80 Startups, die sich auf die Entwicklung von innovativen Lösungen für Frauen spezialisiert haben (Quelle: Startups-Watch). Besonders gefragt sind Produkte im Bereich der reproduktiven Gesundheit, Menstruations-Tracking und der Schwangerschaftsbetreuung.

Zu den Gründern, die die Femtech-Branche in der DACH-Region prägen, gehören beispielsweise Dr. Elisabeth Groß von Felmo, Lisa-Marie Fassl von Femisphere und Dr. Sara Shah von Inne. Diese Frauen haben es sich zur Aufgabe gemacht, Frauen durch innovative Technologien zu helfen und auf ihre Bedürfnisse einzugehen.

Zu den Startups, die in der DACH-Region im Bereich Femtech erfolgreich sind, zählen beispielsweise Clue, Nülix und Ava. Clue ist eine Menstruations-Tracking-App mit über 10 Millionen Nutzerinnen weltweit. Nülix bietet eine Lösung zur personalisierten Hormontherapie und Ava entwickelt ein Armband, das den weiblichen Zyklus trackt und bei der Familienplanung hilft.

Zu den Investoren, die in der Femtech-Branche in der DACH-Region aktiv sind, gehören bspw. Cherry Ventures und Project A Ventures. Cherry Ventures investierte in das Startup Nülix und Project A Ventures in das Startup Clue. Beide Investoren sehen groß es Potenzial in der Femtech-Branche und unterstützen innovative Lösungen im Bereich der reproduktiven Gesundheit und Frauenbetreuung.

Die Femtech-Branche erlebt in der DACH-Region derzeit ein starkes Wachstum und bietet Gründern und Investoren vielversprechende Möglichkeiten. Der globale Markt für Femtech-Produkte wird bis 2025 auf rund 60 Milliarden US-Dollar geschätzt (Quelle: ResearchAndMarkets). In der DACH-Region gibt es bereits über 80 Startups, die sich auf die Entwicklung von innovativen Lösungen für Frauen spezialisiert haben (Quelle: Startups-Watch). Besonders gefragt sind Produkte im Bereich der reproduktiven Gesundheit, Menstruations-Tracking und der Schwangerschaftsbetreuung.

Zu den Gründern, die die Femtech-Branche in der DACH-Region prägen, gehören beispielsweise Dr. Elisabeth Groß von Felmo, Lisa-Marie Fassl von Femisphere und Dr. Sara Shah von Inne. Diese Frauen haben es sich zur Aufgabe gemacht, Frauen durch innovative Technologien zu helfen und auf ihre Bedürfnisse einzugehen.

Zu den Startups, die in der DACH-Region im Bereich Femtech erfolgreich sind, zählen beispielsweise Clue, Nülix und Ava. Clue ist eine Menstruations-Tracking-App mit über 10 Millionen Nutzerinnen weltweit. Nülix bietet eine Lösung zur personalisierten Hormontherapie und Ava entwickelt ein Armband, das den weiblichen Zyklus trackt und bei der Familienplanung hilft.

Zu den Investoren, die in der Femtech-Branche in der DACH-Region aktiv sind, gehören bspw. Cherry Ventures und Project A Ventures. Cherry Ventures investierte in das Startup Nülix und Project A Ventures in das Startup Clue. Beide Investoren sehen groß es Potenzial in der Femtech-Branche und unterstützen innovative Lösungen im Bereich der reproduktiven Gesundheit und Frauenbetreuung.

Mehr anzeigen
Mehr anzeigen
Startups
News
Artikel
Podcasts
Podcasts
Alle 15 anzeigen