Startups revolutionieren die Abfallindustrie DACH-weit

Abfall
Beschreibung

Die Abfallindustrie ist ein wichtiger Sektor in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Mit einem totalen adressierbaren Markt von etwa 55 Milliarden Euro (Quelle: OECD) und einer jährlichen Wachstumsrate von 2,5% (Quelle: Statista) gibt es viele Möglichkeiten für Startups, innovative Lösungen im Bereich Abfallwirtschaft zu entwickeln. Derzeit gibt es in der DACH-Region etwa 300 Startups, die sich auf Themen wie Recycling, Abfallvermeidung und -management fokussieren (Quelle: Startbase).

Zu den Gründern in diesem Bereich gehören beispielsweise Felix Zachmann von Refurbed, Maximilian Hemmerle von Recup und Michael Heidenreich von ClimeWorks. Refurbed ist ein Unternehmen, das sich auf die Renovierung von gebrauchter Elektronik spezialisiert hat, während Recup ein Pfandsystem für Kaffeebecher anbietet. ClimeWorks hingegen arbeitet an der Entwicklung von Technologien zur CO2-Entfernung aus der Atmosphäre.

In der DACH-Region gibt es auch einige bekannte Startups in der Abfallindustrie, wie beispielsweise Circle Economy, die sich auf die Schaffung einer Kreislaufwirtschaft spezialisiert hat, oder Too Good To Go, das eine App zur Reduzierung von Lebensmittelverschwendung entwickelt hat.

Investoren, die in diesem Sektor aktiv sind, sind etwa Earlybird Venture Capital, Blue Minds Company oder EQT Ventures. Diese investieren in Startups, die innovative Lösungen für die Abfallindustrie entwickeln und somit einen wichtigen Beitrag zur Nachhaltigkeit leisten.

Die Abfallindustrie ist ein wichtiger Sektor in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Mit einem totalen adressierbaren Markt von etwa 55 Milliarden Euro (Quelle: OECD) und einer jährlichen Wachstumsrate von 2,5% (Quelle: Statista) gibt es viele Möglichkeiten für Startups, innovative Lösungen im Bereich Abfallwirtschaft zu entwickeln. Derzeit gibt es in der DACH-Region etwa 300 Startups, die sich auf Themen wie Recycling, Abfallvermeidung und -management fokussieren (Quelle: Startbase).

Zu den Gründern in diesem Bereich gehören beispielsweise Felix Zachmann von Refurbed, Maximilian Hemmerle von Recup und Michael Heidenreich von ClimeWorks. Refurbed ist ein Unternehmen, das sich auf die Renovierung von gebrauchter Elektronik spezialisiert hat, während Recup ein Pfandsystem für Kaffeebecher anbietet. ClimeWorks hingegen arbeitet an der Entwicklung von Technologien zur CO2-Entfernung aus der Atmosphäre.

In der DACH-Region gibt es auch einige bekannte Startups in der Abfallindustrie, wie beispielsweise Circle Economy, die sich auf die Schaffung einer Kreislaufwirtschaft spezialisiert hat, oder Too Good To Go, das eine App zur Reduzierung von Lebensmittelverschwendung entwickelt hat.

Investoren, die in diesem Sektor aktiv sind, sind etwa Earlybird Venture Capital, Blue Minds Company oder EQT Ventures. Diese investieren in Startups, die innovative Lösungen für die Abfallindustrie entwickeln und somit einen wichtigen Beitrag zur Nachhaltigkeit leisten.

Mehr anzeigen
Mehr anzeigen
Startups
Investoren
News
Podcasts
Abfall
SSKM021 - hey circle
11/12/2023
Podcasts
Alle 40 anzeigen
Abfall
Abfall
SSKM021 - hey circle
11/12/2023